Mobilitätshilfen

Mobilitätshilfedf

Brauchen Sie medizinische Hilfe außerhalb der Sprechstunde ?

Jeder Patient der eine Mobilitätshilfe benötigt muss eine medizinische Verordnung seines Hausarztes haben. Für Bürger der deutschsprachigen Gemeinschaft muss eine Verordnung der „Dienststelle für selbstbestimmtes Leben“ ausgefüllt werden.
Für Einwohner der französischsprachigen Gemeinschaft wird ein Antrag über das „Annexe 1“ eingereicht. Beide Formulare können hier abgerufen werden.

Orthopedie Spronken gilt als anerkannter Leistungsträger (in alle Landesteilen) für Mobilitätshilfen und hält jeden Mittwoch Sprechstunden zw. 14h00-15h30, nach Vereinbarung, in unserer Apotheke.